ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Geltungsbereich

1.1.Die Firma Nativos Global LTD ist Betreiber der Internetseite www.nativos-global.com und stellt seine Plattform der in Peru registrierten Firma Selva Life S.R.L. ausschließlich für Werbezwecke zur Verfügung.
1.2. Selva Life S.R.L. ist ein in Peru registriertes Unternehmen, welches sich der Beherbergung von Reisenden / Retreatteilnehmern und Durchführung von Retreaten widmet. Selva Life S.R.L. vermittelt über die Webseite www.nativos-global.com ausschließlich Touren und Retreate in Peru. Verantwortlich für die Organisation und Durchführung von Touren in Peru ist das in Peru registrierte Partnerunternehmen Weles Group S.A.C.

1.2.1.Die nachfolgenden Bedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen (nachfolgend Reisender oder Kunde genannt) und SELVA LIFE S.R.L. sowie dem Partnerunternehmen Weles Group S.A.C.

1.3. Abschluss des Reisevertrages / Verpflichtung für Mitreisende


1.3.1. Grundsätzlich gilt: Im Falle eines Abschlusses einer Reise/ eines Retreats kommt der Vertrag zwischen dem Kunden und der Firma Selva Life S.R.L. sowie ggf. dem Partnerunternehmen Weles Group S.A.C. zustande.
a) Grundlage dieses Angebots sind die Reiseausschreibungen / Retreatausschreibungen und die ergänzenden Informationen von Selva Life S.R.L. für die jeweilige Reise bzw. den jeweiligen Retreat.
b) Der Kunde hat für alle Vertragsverpflichtungen von Mitreisenden, für die er die Buchung vornimmt, wie für seine eigenen einzustehen, soweit er diese Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat (schriftliche Mitteilung über E-Mail und sonstige Kommunikationswege).
c) Weicht der Inhalt unserer Annahmeerklärung vom Inhalt der Buchung ab, so liegt ein neues Angebot von uns vor, an das wir für die Dauer von zehn Tagen gebunden sind. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebots zustande, wenn Sie uns innerhalb dieser Bindungsfrist die Annahme durch ausdrückliche Erklärung oder Anzahlung erklären.

1.4 Für die Buchung, die schriftlich oder via E-Mail erfolgt, gilt:
a) Mit seiner Buchung (Reiseanmeldung/ Retreatanmeldung) und Leistung der erforderlichen Anzahlung bietet der Kunde Selva Life S.R.L. den Abschluss des Reisevertrages verbindlich an.
b) Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Buchungsbestätigung (Annahmeerklärung) durch Selva Life S.R.L. zustande. Sie bedarf keiner bestimmten Form. Bei oder unverzüglich nach Vertragsschluss werden wir Ihnen eine Reisebestätigung in Textform übermitteln.

1.5 Bei Buchungen im elektronischen Geschäftsverkehr (z. B. Internet) gilt für den Vertragsabschluss:
a) Auf Anfrage wird dem Kunden der Ablauf der Onlinebuchung in entsprechender Textform erläutert.
b) Dem Kunden steht zur Korrektur seiner Eingaben, zur Löschung oder zum Zurücksetzen des gesamten Onlinebuchungsformulars eine entsprechende Korrekturmöglichkeit zur Verfügung, deren Nutzung auf Anfrage ebenfalls erläutert wird.
c) Die zur Durchführung der Onlinebuchung angebotenen Vertragssprachen sind Deutsch, Russisch und Englisch.
d) Soweit der Vertragstext von Selva Life S.R.L. gespeichert wird, wird der Kunde darüber und über die Möglichkeit zum späteren Abruf des Vertragstextes unterrichtet.
e) Mit Betätigung des Eingangs der Anzahlung wird verbindlich die Reise/ der Retreat gebucht und somit der Retreat/ Reiseplatz reserviert.
f) Dem Kunden wird der Eingang seiner Buchung (Reiseanmeldung) innerhalb von 48 Stunden auf elektronischem Weg bestätigt. (Buchungsbestätigung).
g) Die Übermittlung der Buchung (Reiseanmeldung) begründet keinen Anspruch des Kunden auf das Zustandekommen eines Reisevertrages entsprechend seiner Buchung (Reiseanmeldung). Der Vertrag kommt durch den Zugang der Buchungsbestätigung beim Kunden zu Stande, die keiner besonderen Form bedarf (i.d.R. per E-Mail).

2. Bezahlung
2.1 Mit Vertragsabschluss wird eine Anzahlung in Höhe von 10 % des Gesamtreisepreises fällig. Diese Summe reserviert Ihren Reise-/ Retreatplatz. Alle Zahlungsmöglichkeiten zur Leistung der Anzahlung sowie der Restzahlung erhält der Kunde von Selva Life S.R.L. in Textform mitgeteilt. Die Anzahlung ist nicht erstattungsfähig.
2.2 Die Restzahlung ist, wenn nicht anders vereinbart, innerhalb von 14 Tagen vor dem Reisebeginn auf die angegebenen Zahlungsrequisiten (die dem Kunden von Selva Life S.R.L./ Weles Group S.A.C. mitgeteilt werden) zu leisten oder kann, sofern keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden, direkt vor Ort entrichtet werden.
2.3 Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, so sind wir berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten. Der Kunde wird hierüber in Textform informiert.
2.4 Die Reise/ Retreat-Bestätigung wird dem Kunden nach Eingang der Anzahlung in Textform übermittelt.

3. Leistungsänderungen
3.1 Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus den Reise- und Leistungsbeschreibungen von Selva-Life S.R.L. und aus den hierauf bezugnehmenden Angaben in der Reisebestätigung/Vereinbarung.
3.2 Abweichungen wesentlicher Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und von Selva Life S.R.L. nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen.
3.3 Selva Life S.R.L. informiert den Kunden über wesentliche Leistungsänderungen unverzüglich nach Kenntnis von dem Änderungsgrund. 


4. Preisänderungen

Selva Life S.R.L. behält sich vor, den im Reisevertrag vereinbarten Preis im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Hafen- oder Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse entsprechend wie folgt zu ändern.
4.1 Erhöhen sich die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Beförderungskosten, Unterkunftskosten, Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten und die Treibstoffkosten, so kann SELVA LIFE S.R.L. den Reisepreis nach Maßgabe der nachfolgenden Berechnung erhöhen:
a) Bei einer auf den Sitzplatz bezogenen Erhöhung kann SELVA LIFE S.R.L. vom Kunden den Erhöhungsbetrag verlangen.
b) In anderen Fällen werden die vom Beförderungsunternehmen pro Beförderungsmittel geforderten, zusätzlichen Beförderungskosten durch die Zahl der Sitzplätze des vereinbarten Beförderungsmittels geteilt. Den sich so ergebenden Erhöhungsbetrag für den Einzelplatz kann Selva Life S.R.L. vom Kunden verlangen.
4.2 Werden die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Abgaben wie Hafen- oder Flughafengebühren erhöht, so kann der Reisepreis um den entsprechenden, anteiligen Betrag heraufgesetzt werden.
4.3 Bei einer Änderung der Wechselkurse nach Abschluss des Reisevertrages kann der Reisepreis in dem Umfange erhöht werden, in dem sich die Reise dadurch für den Reiseveranstalter verteuert hat.
4.4 Im Falle einer nachträglichen Änderung des Reisepreises/ Retreatpreises hat Selva Life S.R.L. den Kunden unverzüglich zu informieren.
 
5. Rücktritt durch den Kunden vor Reisebeginn/Stornokosten
5.1 Der Kunde kann jederzeit von der Reise/ dem Retreat zurücktreten. Die Kosten werden Ihm jedoch nicht erstattet. Dies hat die Begründung, dass der Kunde mit Anzahlung seiner Reise einen Reiseplatz/ Retreatplatz verbindlich reserviert. Die Reiseplätze/ Retreatplätze sind sehr begrenzt. Mit Buchung seiner Reise wird der Retreatplatz/ Reiseplatz speziell für Ihn reserviert und somit die Vorbereitungen für seine Ankunft vorgenommen. Aus diesem Grund sind keine Erstattungen möglich.
5.2 Gebühren für zusätzliche, nicht im Pauschalpreis eingeschlossene Leistungen, die als solche extra ausgewiesen sind, wie z.B. Eintrittskarten für Konzerte, Sehenswürdigkeiten und sonstige Veranstaltungen sind grundsätzlich nicht erstattbar.
5.3 Für Schiffsfahrten, Schienenkreuzfahrten, Theater- und Konzertveranstaltungen gelten ggf. andere Stornierungsgebühren.

5.4 Ersatzteilnehmer
5.4.1 Sofern Sie Ihre Reise/ Ihren Retreat aus jeglichen Gründen nicht antreten können und uns einen Ersatzteilnehmer stellen möchten, können Sie uns gerne eine Anfrage stellen. In solch einem Fall ist Selva Life S.R.L. / Weles Group S.A.C. berechtigt, den Ersatzteilnehmer nur nach vollständigem Ausfüllen des Fragebogens unter KONTAKT und nach Erfüllung unserer Annahmebedingungen durch den Ersatzteilnehmer, zu akzeptieren. Erfüllt dieser die Annahmebedingungen nicht, ist Selva Life S.R.L./ Weles Group S.A.C. berechtigt, den Ersatzteilnehmer abzulehnen.
 
6. Änderung, Umbuchung
6.1 Umbuchungen von Reisetermin, Reiseziel, Unterkunft oder Beförderungsart sind grundsätzlich nur nach vorheriger Absprache und ggf. durch Rücktritt vom Reisevertrag (Storno) zu den o.a. Bedingungen und nachfolgender Neubuchung, sofern verfügbar, möglich. Im Falle einer Umbuchung nach einer getätigten Buchung oder im Falle eines Rücktritts durch den Kunden aus einem von ihm selbst zu vertretenden Grund hat Selva Life S.R.L. Anspruch auf Erstattung eigener Bearbeitungskosten, die auf EUR 50,00 + eine eventuelle Erhöhung des Preises des Reiseveranstalters, pro Person pauschaliert werden.

 7. Nicht in Anspruch genommene Leistung
Nimmt der Reisende einzelne Reiseleistungen, die ihm ordnungsgemäß angeboten wurden, nicht in Anspruch aus Gründen, die ihm zuzurechnen sind (z. B. wegen vorzeitiger Rückreise oder aus sonstigen zwingenden Gründen), hat er keinen Anspruch auf Erstattung des Reisepreises. Sei es eine teilweise oder vollständige Erstattung.


8. Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter
Wir können in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag
kündigen:
a) ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Reisende die Durchführung der Reise/ des Retreats ungeachtet unserer Abmahnung nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigen wir, so behalten wir den Anspruch auf den Reisepreis; wir müssen uns jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die wir aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen erlangen, einschließlich der uns von den Leistungsträgern gut gebrachten Beträge.
b) bis zu einer Woche vor Reiseantritt bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen festgelegten Mindestteilnehmerzahl, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen wird. In jedem Fall sind wir verpflichtet, Sie unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzung für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und Ihnen die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Sie erhalten den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, werden wir Sie davon unterrichten.
 
9. Höhere Gewalt
9.1. Selva Life S.R.L./ Weles Group S.A.C. haftet nicht für Schäden, die aufgrund von höherer Gewalt entstehen und leistet bei einem Storno der Reise/ des Retreats, die auf diesen Gründen beruhen, keine Entschädigungen in Form von Rückerstattungen des durch den Kunden geleisteten Betrags. Als höhere Gewalt sind unvorhersehbare Ereignisse und ungewöhnliche Ereignisse (Streiks, Krieg, staatliche Anordnungen oder kriegsähnliche Zustände) definiert, auf die Selva Life S.R.L. keinen Einfluss ausüben kann.
9.2 Wird der Vertrag aus den vorgenannten Gründen gekündigt, werden die Mehrkosten für die Rückbeförderung von Ihnen getragen. Im Übrigen gehen Mehrkosten zu Ihren Lasten.
 
10. Mitwirkungspflichten des Reisenden
10.1 Reiseunterlagen
Der Kunde hat Selva Life S.R.L. zu informieren, wenn er die erforderlichen Reiseunterlagen (Buchungsbestätigung für die Reise/ Retreat) nicht innerhalb der vom Reiseveranstalter mitgeteilten Frist erhält.
10.2 Mängelanzeige / Abhilfeverlangen
Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, so kann der Reisende Abhilfe verlangen. Selva Life S.R.L. und Weles Group S.A.C. behalten sich jedoch das Recht vor, über jeweilige Rückerstattungen je nach Fall zu entscheiden. Grundsätzlich werden jedoch keine Rückerstattungen geleistet. Versäumt der Reisende schuldhaft bei Selva Life S.R.L. / Weles Group S.A.C. einen aufgetretenen Reisemangel unverzüglich anzuzeigen, tritt eine Minderung des Reisepreises in keinem Fall ein. Der Reisende ist verpflichtet, seine Mängelanzeige unverzüglich dem Vertreter des Reiseveranstalters am Reiseort zur Kenntnis zu geben. 10.3 Gepäckbeschädigung und Gepäckverspätung
Schäden oder Zustellungsverzögerungen bei Flugreisen empfehlen wir dringend unverzüglich an Ort und Stelle mittels Schadensanzeige der zuständigen Fluggesellschaft anzuzeigen. Fluggesellschaften lehnen in der Regel Erstattungen und Recherchen ab, wenn die Schadensanzeige nicht ausgefüllt worden ist. Die Schadensanzeige ist bei Gepäckbeschädigung direkt am Flughafen aufzugeben.
 
11. Haftung
11.1. Selva Life S.R.L. / Weles Group S.A.C. haften nicht für das Zustandekommen von Verträgen mit den zu vermittelnden Reiseveranstaltern, sofern er eine entsprechende vertragliche Pflicht nicht ausdrücklich vereinbart hat.

11.2 Selva Life S.R.L. und das Partnerunternehmen haften nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z. B. Ausflüge, Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen, Beförderungsleistungen von und zum ausgeschriebenen Ausgangs- und Zielort), wenn diese Leistungen in der Reiseausschreibung und der Buchungsbestätigung ausdrücklich und unter Angabe des vermittelten Vertragspartners als Fremdleistungen so eindeutig gekennzeichnet werden, dass sie für den Reisenden erkennbar nicht Bestandteil der Reiseleistungen des Reiseveranstalters sind.


12. Hinweise
I
12.1. Jeder Reisende ist grundsätzlich selbst dafür verantwortlich, dass für seine Person die zur Durchführung der Reise erforderlichen Voraussetzungen erfüllt sind und sämtliche gesetzliche Bestimmungen - insbesondere die in- und ausländischen Ein- und Ausreisebestimmungen, Gesundheitsvorschriften, Pass-, Devisen-, Zoll- und Visabestimmungen - beachtet werden. Gleiches gilt für die Beschaffung erforderlicher Reisedokumente.

12.2. Der Kunde ist verantwortlich für das Beschaffen und Mitführen der behördlich notwendigen Reisedokumente, eventuell erforderliche Impfungen sowie das Einhalten von Zoll- und Devisenvorschriften. Nachteile, die aus dem Nicht befolgen dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu seinen Lasten.
12.3 Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Reisende sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxe Maßnahmen informieren sollte. Ggf. sollte ärztlicher Rat zu Thrombose- und anderen Gesundheitsrisiken eingeholt werden. Auf allgemeine Informationen insbesondere von den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern,
reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wird verwiesen.
12.4. Im Rahmen unserer gesetzlichen Informationspflicht erteilt Selva Life S.R.L./ Weles Group S.A.C. zu Fragen bezüglich der Lage im Reiseland gewissenhaft Auskunft, kann dafür jedoch keine Haftung übernehmen.
12.5.Selva Life S.R.L./ Weles Group S.A.C. weist ausdrücklich darauf hin, dass die Bestimmungen jederzeit durch die Behörden geändert werden können. Dem Reisenden wird daher nahegelegt, selbst bei den zuständigen Ämtern und Institutionen Informationen einzuholen. Ausführliche und tagesaktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.

12.6 Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften hervorgehen, gehen zu Lasten des Reiseteilnehmers, auch wenn diese Vorschriften nach der Buchung geändert werden sollten.

12.7. Hinweise II
12.7.1.
Selva Life S.R.L. weist ausdrücklich darauf hin, dass sich der Kunde (nachfolgend Retreatteilnehmer genannt) im Falle einer Retreatbuchung mit den Kraftpflanzen des Amazonas freiwillig den traditionell schamanischen Behandlungen unterzieht. Der Retreatteilnehmer arbeitet freiwillig mit dem ihm angebotenen Heil – und Kraftpflanzen des amazonischen Dschungels und nimmt diese freiwillig ein. Der Retreatteilnehmer ist sich bewusst, dass er SELVA LIFE S.R.L. vor seiner Anreise zum Retreat über seine Krankheiten, Abhängigkeiten (Vergangenheit und Gegenwart) sowie alle weiteren notwendigen Informationen ausdrücklich informieren muss (vollständiges und wahrheitsgemäßes Ausfüllen des Fragebogens unter KONTAKT), damit eine adäquate und sorgfältige Bewertung sowie Entscheidung über die Zulassung zum Retreat vorgenommen werden kann. Für alle entstandenen Schäden, die sich aus der Nichtbeachtung und Nichterfüllung dieser Vorschrift ergeben, haftet der Retreatteilnehmer vollständig selbst. Wird der Retreatteilnehmer durch Selva Life S.R.L. zum Retreat zugelassen, so hat er sich vollständig an die Retreat-Regeln auf dem Retreat-Platz zu halten. Die Nichtbeachtung der Regeln oder der Verstoß gegen die Regeln hat zur Folge, dass Selva Life S.R.L. den Retreatteilnehmer zu Lasten seiner eigenen Kosten von der weiteren Teilnahme ausschließt. Für alle daraus entstandenen Schäden haftet der Retreatteilnehmer selbst. Aufgrund der freiwilligen Teilnahme am Retreat erkennt der Teilnehmer an, dass Selva Life S.R.L. grundsätzlich keine Haftung für Schäden übernimmt. Diese treten in der Regel nicht auf, sofern sich der Teilnehmer vollständig an die Retreatregeln hält.


13. Reiseversicherungen
13.1. Versicherungen jeglicher Art sind nicht im Reisepreis enthalten.
13.2.Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen den rechtzeitigen Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung, einer Reise-Krankenversicherung und einer Reisegepäck-Versicherung bzw. eines Komplettschutz-Paketes.

14. Datenschutz für den Kunden und den Reisenden
14.1. Selva Life S.R.L. und Weles Group S.A.C. möchten die personenbezogenen Daten aller Kunden schützen und verpflichten sich daher, solche personenbezogenen Daten, d.h. alle Daten, die im Zusammenhang mit Buchungsvorgängen, Registrierungsvorgängen und/oder der Nutzung von Dienstleistungen durch die Firma Selva Life S.R.L./ Weles Group S.A.C. beim jeweiligen Kunden für diesen und ggf. weitere Reiseteilnehmer erhoben und nachfolgend gespeichert, verarbeitet und genutzt werden, lediglich zu Zwecken der Abwicklung von unter Mitwirkung von Partnerbüros zustande gekommenen Verträgen zu speichern und zu verarbeiten.
14.2. Dem stimmt der Kunde mit Mitteilung bzw. Eingabe seiner Daten zu.
14.3. Eine Übermittlung solcher Daten darf die Firma Selva Life S.R.L./ Weles Group S.A.C. an solche Dritte vornehmen, die diese Daten jeweils zur Erfüllung und Abwicklung von unter Mitwirkung von Partnerbüros zustande gekommenen Verträgen nutzen, insbesondere Fluggesellschaften, Transferdienstleister und Hotelbetreiber.
14.4. Die Firma Selva Life S.R.L./ Weles Group S.A.C. verpflichtet sich, personenbezogene Kundendaten im Übrigen nicht an außenstehende Dritte weiterzugeben, sofern hierzu keine gesetzlich oder behördlich angeordnete Verpflichtung besteht.


 15. Allgemeine Bestimmungen
Die Ungültigkeit eines Teils dieser Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. (Salvatorische Klausel)
 
16. Gerichtsstand/Rechtsstand
16.1 Gerichtsstand
Auf das gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Reiseveranstalter findet ausschließlich Peruanisches Recht Anwendung. Gerichtsstand: Lima, Peru.

16.2 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Peru.

16.3 Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Peru hat oder Wohnsitz oder sein gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

Selva Life S.R.L.

Stand 01/2019


 .